Inhaltsbereich

Bauaufsicht

Technische Gebäudeausrüstung

Ohne die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) – auch Haustechnik genannt – lassen sich Gebäude nicht bewohnen oder für andere Zwecke nutzen. Sie umfasst die Raumlufttechnik, Wärme- und Heiztechnik, Sanitärtechnik, die Elektro- und die Fördertechnik.

Der größte Teil der TGA-Anlagen kann genehmigungsfrei nach der Landesbauordnung als Vorhaben oder als Anlage ausgeführt werden. Auf jeden Fall zu erfüllen sind aber die baurechtlichen Anforderungen, wie sie etwa die Bauordnung NRW, die Vorschriften zu Sonderbauten, die technischen Baubestimmungen und die allgemein anerkannten Regeln der Technik vorsehen.

Hinweise zu TGA-Anlagen, bei denen die Bauordnung besondere Regelungen vorsieht, sowie die Verordnungen finden Sie hier

Feuerungsanlagen

Lüftungsanlagen

Leitungsanlagen

Prüfung von technischen Anlagen und Einrichtungen


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen