Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Frauen

Frau & Beruf

Competentia NRW - Kompetenzzentren Frau und Beruf

Logo vin Compententia - Kompetenzzentren Frau und Beruf

www.wiedereinstieg.nrw.de

Logo von www.wiedereinstieg.nrw.de

KIM - Kompetenz im Management

Logo von KIM - Kompetenz im Management

Die Potenziale von Frauen entwickeln und nutzen

Nie gab es in Nordrhein-Westfalen so viele gut ausgebildete Frauen wie heute. Und es ist selbstverständlich, dass diese auch einem ihren Kompetenzen entsprechenden Beruf nachgehen wollen. Frauen möchten wirtschaftlich unabhängig sein, ihre Fähigkeiten im Beruf einsetzen, Verantwortung übernehmen.

Der Berufswahl kommt dabei wesentliche Bedeutung zu. Frauen entscheiden sich noch zu selten für natur- und ingenieurwissenschaftliche Berufe, die gute Karrierechancen bieten. Auch bei der Berufsausübung treffen sie auf Hindernisse verschiedenster Art. Sie haben oft Schwierigkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren und es bestehen erhebliche Hürden für einen angemessenen beruflichen Wiedereinstieg nach einer Familienphase. Frauen verdienen nach wie vor im Durchschnitt weniger als Männer und sind seltener in Führungspositionen. Um Chancengleichheit von Frauen und Männern zu verwirklichen, hat das Land viele Maßnahmen und Initiativen auf den Weg gebracht. Darüber hinaus sind 2012 regionale Kompetenzzentren Frau und Beruf an den Start gegangen. Zentrale Aufgabe dieser Komepetenzzentren ist es, die Erwerbstätigkeit von Frauen in Nordrhein-Westfalen zu verbessern und zu steigern.

Auch im öffentlichen Dienst brauchen wir eine wirkungsvolle Gleichstellungspolitik. Das Ziel gleicher Chancen von Männern und Frauen beim beruflichen Aufstieg gilt auch für die Landes- und die Kommunalverwaltungen. Rechtliche Grundlage ist das 1999 in Kraft getretene Landesgleichstellungsgesetz (LGG), das für den gesamten öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen gilt. Darüber hinaus strebt die Landesregierung ein umfassendes Konzept für eine moderne und sachgerechte Frauen- und Familienförderung an.


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen