Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Presse

Pressemitteilung

19.12.2017 | Ministerium: Ministerin Scharrenbach begrüßt neuen Abteilungsleiter für Bauen - Bisheriger Kreisdirektor des Kreises Unna wechselt ins Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung teilt mit:

Dr. Thomas Wilk, bisheriger Kreisdirektor des Kreises Unna, wird ab Jahresbeginn die Bauabteilung im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen leiten. Die Mitglieder des Landeskabinetts haben heute einem Vorschlag von Ministerin Ina Scharrenbach zugestimmt. „Ich freue mich, dass Herr Dr. Wilk uns künftig im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung unterstützt“, erklärt die Ministerin. Herr Dr. Wilk war als Kreisdirektor zugleich Kämmerer und Kulturdezernent des Kreises Unna.

 

Der 46-jährige promovierte Jurist kennt sich in der öffentlichen Verwaltung aus: Der gebürtige Dortmunder absolvierte vor dem Studium von 1991 bis 1994 eine Ausbildung bei der Stadt Bochum zum Diplom-Verwaltungswirt. Er ist verheiratet, Vater eines Kindes und wohnt in Dortmund.


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen