Abgesagt: Eröffnung der Ausstellung "mit leichtem Gepäck"
  • Ministerin Ina Scharrenbach und
    Staatssekretär Dr. Jan Heinisch
    laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

    mit leichtem Gepäck
    Wandern und Rasten als künstlerische Haltung

    am 31. März 2020 um 10.00 Uhr
    Bernd Beuscher | Florian Etti | Stephan Kaluza | Stefan Lausch
    Anne Mommertz | Benjamin Nachtwey | Klaus Richter | Arnold Schalks

    Ausstellungsdauer 31. März – 29. Mai 2020
    Um Antwort wird gebeten bis 24. März 2020

    Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Jürgensplatz 1, 40219 Düsseldorf

    Datenschutzhinweis

    Bei der Anmeldung werden die aus dem vorstehenden Anmeldeformular ersichtlichen personenbezogenen Informationen über Sie erhoben. Mit der Anmeldung erteilen Sie die Einwilligung nach Artikel 7 DSGVO zur Verarbeitung dieser Daten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angabe von Gründen widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Die Daten aus den ausgefüllten Pflichtfeldern werden, wenn nicht anders von Ihnen verfügt, ausschließlich für die Organisation der Veranstaltung genutzt und nach der Veranstaltung gelöscht. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der auf der Homepage des MHKBG hinterlegten Datenschutzerklärung entnehmen: https://www.mhkbg.nrw/datenschutz.



  • Veranstalter
    Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Beginn
    31.03.2020 10:00
  • Ende
    31.03.2020 11:00
  • Anmeldefrist
    15.03.2020
  • Veranstaltungsort
    Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Straße
    Jürgensplatz 1
  • PLZ
    40219
  • Ort
    Düsseldorf


Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist schon verstrichen.