Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

09.10.2015 | Gesundheit: Gesundheitskarte für Flüchtlinge: Krankenkassen verständigen sich über Zuständigkeit für Kommunen

Bereits sechs Wochen nach Unterzeichnung der Vereinbarung zur Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge in NRW haben sich die beteiligten Krankenkassen über die Zuständigkeit für die der Vereinbarung beitretenden Kommunen verständigt. „Eine Krankenkasse ist jeweils für eine kreisfreie Stadt oder alle Gemeinden eines Kreises zuständig. Das reduziert sowohl für die Kommunen als auch für die Krankenkassen den Verwaltungsaufwand“, sagte Ministerin Steffens.

Pressemitteilung
Übersicht der Kommunen und der jeweils zuständigen Krankenkasse
Weitere Informationen zur Gesundheitskarte für Flüchtlinge


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen