Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

22.04.2016 | Pflege: Neue Meldepflicht für ambulante Pflegedienste erleichtert Kontrolle

AM Betreuungsdienste

Alle in NRW ambulant tätigen Pflege- und Betreuungsdienste sind ab sofort verpflichtet, ihre Tätigkeit bei den zuständigen Aufsichtsbehörden anzumelden. „Mit diesem ersten Schritt zur Verbesserung von Transparenz und Kontrollmöglichkeiten im Bereich der ambulanten Pflege ist NRW bundesweit Vorreiter“, sagte Ministerin Barbara Steffens. „Die gegenüber den Pflegeheimen geringere öffentliche Kontrolle bei ambulanten Pflegediensten, die derzeit aufgrund von Abrechnungsbetrugsfällen öffentlich diskutiert wird, haben wir in NRW schon im Rahmen unserer Pflegereform 2014 erörtert und daraus erste Konsequenzen gezogen.“

Pressemitteilung


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen