Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

16.05.2016 | Emanzipation: Ministerin Steffens zeigt Homo- und Transphobie die Rote Karte

AM Rote Karte

„Alle Menschen haben ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, unabhängig von ihrer sexuellen Identität. Leider ist das immer noch nicht überall in unserer Gesellschaft angekommen “, so Emanzipationsministerin Barbara Steffens. Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT*) am 17. Mai 2016 beteiligt sich die Ministerin an der Aktion „#RoteKarte“ für eine Kultur des Respekts gegenüber sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und gegen jede Form der Ausgrenzung und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen. „Ich zeige Homo- und Transphobie die Rote Karte – nicht nur am 17. Mai“, erklärt Steffens.

Pressemitteilung

Pressefoto: Ministerin Steffens zeigt Homo- und Transphobie die Rote Karte


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen