Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

14.06.2016 | Alter, Pflege: Quartier-Sommertour: Ministerin Steffens besucht Herne

image1 (3)Im Rahmen der Quartier-Sommertour informierte sich Ministerin Barbara Steffens in Herne-Röhlinghausen. Dort öffnet sich das DRK-Altenhilfezentrum „Königsgruber Park“ in das Quartier,  damit auch Menschen, die nicht in der Einrichtung leben, von den Angeboten dort profitieren können. So wird beispielsweise bereits ein Café innerhalb der DRK-Einrichtung von allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils genutzt. „Gelungene altengerechte Quartiere entstehen, wenn Akteurinnen und Akteure vor Ort aus möglichst vielen Bereichen zusammenarbeiten, etwa Kommune, soziale Dienste, Gesundheitswesen und engagierte Bürgerinnen und Bürger. Dann können Strukturen entstehen, die sich an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort orientieren“, so Ministerin Steffens. Die vom Ministerium geförderte Quartiersentwicklerin befragte die Bewohnerinnen und Bewohner in Röhlinghausen, welche Unterstützung sie benötigen, um in ihrem Quartier im Alter selbstbestimmt leben zu können und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Nach Auswertung der Ergebnisse sollen entsprechende Angebote, Netzwerke und Beratungseinrichtungen geschaffen werden.

Zum Pressefoto

Infos unter anderem zum Masterplan altengerechte Quartiere und Fördermöglichkeiten für Kommunen

Im Quartier bleiben – Nachbarschaft leben

Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW



MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen