Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

17.03.2017 | Emanzipation: Steffens: Lohnungleich zulasten der Frauen ist ein Armutszeugnis

Logo Equal Pay Day

In NRW verdienen Frauen durchschnittlich immer noch 22 Prozent weniger als Männer. Anlässlich des Equal Pay Days erklärt Emanzipationsministerin Steffens: „Diese Lohnungleichheit ist ein Armutszeugnis für unsere hochentwickelten Wirtschaftsunternehmen, denen heute die bestqualifizierte Frauengeneration zur Verfügung steht. Mit ein Faktor ist die ungebrochene Männerdominanz in Führungsetagen von Unternehmen. Je besser dotiert eine Stelle ist, desto weniger Frauen sind dort zu finden. Das wirkt sich natürlich auf die Höhe der Gehälter  von Männern und Frauen aus.“ Steffens fordert vom Bund Nachbesserungen des Gesetzes über die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen.

Pressemitteilung


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen