Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

03.04.2017 | Gesundheit: Gesundheitskarte für Flüchtlinge voller Erfolg – Köln zieht positive Bilanz

Pressekonferenz ein Jahr eGK in Köln

Ein Jahr nach Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge (eGK) in Großstädten wie Köln und Düsseldorf erweist sich der Einsatz der eGK als voller Erfolg. „Die rundum positiven Bilanzen von Köln und Düsseldorf bestätigen noch einmal, wie richtig die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge in NRW war“, erklärte Ministerin Barbara Steffens heute in Köln. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker sagte, das Ziel, mit der eGK die Voraussetzungen für eine professionelle, effiziente und effektive Gesundheitsversorgung zu schaffen, sei erreicht worden. Zuvor hatte Düsseldorfs Stadtdirektor Burkhard Hintzsche ein Jahr nach Einführung der eGK eine positive Bilanz gezogen und andere Kommunen dazu ermuntert, dem Düsseldorfer Weg zu folgen.

Zur Pressemitteilung

 


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen