Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

06.07.2017 | Ministerium: Ministerin Ina Scharrenbach empfängt den Vorstand der NRW.BANK

NRW-Bank

Antrittsbesuch bei der neuen Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung: Ina Scharrenbach hat Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.Bank (rechts), und Dietrich Suhlrie, bei der NRW.BANK Vorstandsmitglied für den Bereich Wohnungswesen, zu einem ersten Gespräch in ihrem Büro empfangen. Die landeseigene NRW.BANK bietet ein breites Spektrum an Förderangeboten, um preisgünstige Wohnungen zu schaffen und Quartiere aufzuwerten. Das Förderangebot erstreckt sich dabei auch auf Maßnahmen, mit denen die Infrastruktur und das Wohnumfeld verbessert werden können. Die Nachfrage nach Mitteln aus dem Wohnraumförderungsprogramm hat dabei 2016 deutlich zugenommen. Private Investoren und Wohnungsbauunternehmer fokussierten sich verstärkt auf den Neubau von sozialem Wohnraum, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Insgesamt finanzierte die NRW.BANK im Jahr 2016 in der sozialen Wohnraumförderung 1,06 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von 58,5 Prozent. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung hat die Rechtsaufsicht über den Bereich der Wohnraumförderung.


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen