Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

14.07.2017 | Presse: Städtebau: Heimatministerium legt erstes Förderprogramm "Integration im Quartier" auf

Investitionspakt Integration im Quartier

Um Orte der Begegnung zu schaffen oder zu modernisieren erhalten 44 Kommunen in NRW insgesamt 55,4 Mio. € Fördermittel. Mit dem Investitionspakt „Integration im Quartier“ legt Heimatministerin Ina Scharrenbach das erste Förderprogramm der neuen Landesregierung vor. „Wir wollen den nachbarschaftlichen Zusammenhalt stärken, die Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen am öffentlichen Leben sichern und für die Bürgerinnen und Bürger die Lebensqualität in unseren Stadt- und Ortsteilen spürbar verbessern. Auch den vielen Zuwanderern wollen wir bei der Integration in ihre neue Heimat helfen. Die Stärkung im Quartier ist hierzu ein ganz entscheidender Baustein. Ganz besonders gefreut hat mich, dass wir zahlreiche Projekte mit zum Teil großer Bürgerbeteiligung fördern. Dieses beachtliche bürgerschaftliche Engagement zeigt mir, dass bei den Bürgerinnen und Bürgern eine hohe Bereitschaft besteht, „ihre Heimat“ selbst mit zu gestalten“, so Scharrenbach.

Pressemitteilung

Liste der geförderten Projekte


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen