Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

19.04.2018 | Gleichstellung: Mädchen und Frauen vor salafistischem Extremismus schützen

Auf Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen wird sich die 28. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) am 7. und 8. Juni 2018 mit der salafistisch-extremistischen Radikalisierung von Mädchen und Frauen beschäftigen. Nordrhein-Westfalen wird dazu einen Beschlussvorschlag auf der Konferenz einbringen. Ministerin Ina Scharrenbach sagte: „Die Landesregierung sieht es mit großer Sorge, dass politisch und religiös extremistische Gruppierungen in Nordrhein-Westfalen und Deutschland verstärkt Zulauf von Mädchen und Frauen erhalten. Die salafistisch-extremistische Radikalisierung von Frauen und Mädchen ist kein länderspezifisches Phänomen. Deshalb brauchen wir die Unterstützung aller Länder und des Bundes.“

Zur Pressemitteilung


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen