Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

04.09.2018 | Bau: Förderprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ gestartet

Projektaufruf gestartet: Das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ fördert herausragende städtebauliche Projekte. Das Programm ist auch eine große Chance für Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen. Das Programm unterstützt Projekte der Kommunen mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit. Aus Nordrhein-Westfalen waren in der Vergangenheit u.a. folgende Projekte dabei: Sprung über die Emscher (Castrop-Rauxel), das Droste-Kulturzentrum als Zukunftsort Literatur in Havixbeck oder das Stadthaus in Krefeld. Deshalb sind die Kommunen aus Nordrhein-Westfalen dazu aufgerufen sich zu bewerben. Wichtige Kriterien für eine Förderung sind u.a. überdurchschnittliche Qualität hinsichtlich Bürgerbeteiligung und überdurchschnittliches Investitionsvolumen. Förderfähig sind auch gemeinsame Projekte mehrerer Kommunen. Einsendefrist der Förderanträge ist der 30. November 2018.

Weitere Informationen: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.


MGEPA im Überblick


© MHKBG Nordrhein-Westfalen